Anreise und Reisetipps Deutschland

Privat versuche ich schon an jedem neuen Tag ein bisschen umweltbewusster zu leben. Immer mehr Möglichkeiten setze ich in die Tat um. Gerne möchte ich nun auch auf Reisen und beruflich dazu beitragen und euch, liebe Leser, dazu motivieren auch euren Beitrag zu leisten.

Ihr werdet schnell merken: Es ist ein tolles Gefühl etwas Gutes zu tun und bewusster zu Leben.

Im ersten Blog zu diesem Thema ein paar Tipps, wie wir schon bei der Anreise umweltbewusst handeln. Dazu viele Reisevorschläge für Entdeckungstouren in unserem schönen Deutschland.

Wegweiser

 Es müssen nicht immer ferne Länder sein. Hier in Deutschland gibt es für unzählige Abenteuer das passende Ziel. Durch kürzere Reisewege entlasten wir die Umwelt. Wer den Bus oder den Zug nimmt, statt mit dem Flugzeug zu reisen, verursacht einen Bruchteil des Kohlendioxidausstoßes. Erkundet ihr euer Reiseziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder noch besser per Rad und zu Fuß, tut ihr auch noch zusätzlich etwas für Körper und Geist.

Lässt sich ein Flug nicht vermeiden, könnt ihr bei vielen Reiseveranstaltern und Airlines die CO2-Emission ausgleichen. Hierzu wird der beim jeweiligen Flug anfallende CO2-Ausstoß in einen Geldbetrag umgerechnet und an Klimaprojekte gespendet. Aber generell ist es am besten, Schadstoffe gar nicht erst zu produzieren.

 

Fazit: Ich bin der Meinung, dass eine Flugreise wieder etwas Besonders werden sollte. Natürlich darf man sich mal etwas Besonderes gönnen. Aber Billigflüge mal hier und mal dahin zu Dumpingpreisen auf Kosten von Mensch und Umwelt sollten wir nicht unterstützen. Macht es euch bewusst. Denn am Ende stehen wir Verbraucher vor der Wahl und können entscheiden, was wir unterstützen oder ablehnen. Lieber einmal weniger Reisen, dafür aber länger bleiben, Anbieter unterstützen, die umweltvertäglich handeln und nach Möglichkeit umweltfreundliche Verkehrsmittel nutzen.

Hier meine Tipps für den Urlaub im eigenen Land:

Ist Urlaub für euch mit Meer verbunden? Dann erkundet die wunderschönen Seebäder und Strände auf Usedom, Rügen und der Ostseeküste.

 

Für alle die das Wasser lieben, ist auch der Eibsee ein toller Tipp. Wusstet ihr, dass dieser auch als „Malediven Bayerns“ bezeichnet wird? Auch die neue Leipziger Neuseenlandschaft ist wunderbar geeignet für Wasserratten.

 

Liebt ihr besondere Naturlandschaften? Dann besucht die Vulkaneifel mit dem größten Hochmoor Europas Hohe Venn. Oder dem Geysir in Andernach mit einer höheren Fontäne als Islands aktivster Geysir.

                                           Geysir Andernach

Auch am Wattenmeer der Nordsee, das ein wahres Paradies für Tiere und Pflanzen ist, werdet ihr erfahren, wie wertvoll und unbezahlbar unser Ökosystem ist.

 

Es gibt eine Menge an Zugvogelarten, sowie viele Gänse- und Entenarten. Im Sommer sind zahlreiche Seehunde im Wattenmeer unterwegs und mit etwas Glück sieht man vielleicht Kegelrobben. Und den Schweinswal trifft man ebenfalls in den flachen Küstengewässern. Auch hier erkundet man die Gegend am besten per Rad.

 

Wollt ihr selber paddeln oder Kapitän sein? Dann reist in´s Land der tausend Seen. So wird das Mecklenburger Seenland genannt. Zahlreiche Seen erwarten euch, von denen der Müritz See mit einer Fläche von mehr als 100 Quadratkilometern der größte ist. Hier könnt ihr die Seele baumeln lassen!

 

Talsperre                                          

Hat euch die Reiselust gepackt? Wir finden für euch die perfekte Unterkunft und stehen für viele weitere Ideen, Angebote und Buchung gern zur Verfügung.Das Ganze natürlich online oder persönlich vor Ort in unserem Reisebüro in Weischlitz.

Sonnige Grüße

Eure Alexandra

 

Beitrag kommentieren

Informationen zur Datenerhebung, Speicherung und Nutzung finden Sie in der Datenschutzerklärung.